Konzert für das Raphael Hospiz Salzburg

Das Benefizkonzert im Mozarteum Salzburg für das Raphael Hospiz am Donnerstag 5. März 2020 steht ganz im Zeichen von Johann Sebastian Bach. Karten unter www.philharmoniesalzburg.at/tickets und an der Abendkasse zum Einheitspreis von € 40,- (Studenten € 12,-) erhältlich.

 

Bereits zum dritten Mal ist Elisabeth Fuchs und die Philharmonie Salzburg im Dienste der guten Sache, zu Gunsten des Raphael Hospiz Salzburg, im Einsatz. Die Brandenburgischen Konzerte Nummer 3, 5 und 6, sowie das Doppelkonzert für 2 Violinen d-Moll, BWV 1043 und die Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068 von Johann Sebastian Bach stehen heuer auf dem Programm.

 

Das einzige stationäre Hospiz in Salzburg wurde 2014 von den Barmherzigen Brüdern übernommen und ist auf Spenden angewiesen. „Wir erachten es als Ehre, unsere Patientinnen und Patienten bis an das Ende ihres Lebens begleiten zu dürfen“ steht nicht nur im Leitbild der Institution, sondern wird auch so gelebt, bestätigt Pater Prior Michael Blazanovic OH und freut sich schon auf das besondere Konzert, „bei dem Kunstgenuss gleichzeitig auch Gutes zu tun ist eine edle und vielversprechende Mischung“.

 

Ein hochkarätiges Konzert am Donnerstag 5. März 2020 um 19.00 Uhr im Großen Saal des Mozarteum mit jungen Musikerinnen und Musikern und folgenden Solisten:

  • Manca Rupnik · Solovioline
  • Matej Haas · Solovioline
  • Denizsu Polat · Solobratsche
  • Clara Mascaró Nadal · Solobratsche
  • Gosia Klajn · Cembalo
  • Aleksandra Pechytiak · Soloflöte
  • Elisabeth Fuchs · Dirigentin
  • Philharmonie Salzburg

Karten online unter www.philharmoniesalzburg.at/tickets und an der Abendkasse zum Einheitspreis von € 40 ,- (Studenten € 12,-) erhältlich.

 

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: