BGF-Gütesiegelverleihung

Klosterneuburg – Kritzendorf

Bereits zum 4. Mal in Folge wurde das Gütesiegel des Österreichischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung an das Alten- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder verliehen.

 

Als Regionalstelle des Österreichischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung kann die NÖGKK ein Gütesiegel für herausragende Gesundheitsprojekte vergeben. Im Zyklus von 3 Jahren kann das Gütesiegel neu beantragt werden wobei die Gesundheitsorientierung des Betriebes neuerlich geprüft wird.

 

Im feierlichen Rahmen wurde das Gütesiegel durch KR Michael PAP (Obmann-Stellvertreter der NÖGKK), in Vertretung der Gesundheitsministerin - Ina Rossmann-Freisling, BA, MA (Fonds Gesundes Österreich) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig verliehen.

 

NÖGKK Gütesiegelverleihung

Von links nach rechts: KR Michael PAP (Obmann-Stellvertreter der NÖGKK), in Vertretung der Gesundheitsministerin - Ina Rossmann-Freisling, BA, MA (Fonds Gesundes Österreich), Mag. (FH) Marion Bednar-Grill (Barmherzige Brüder) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig

Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: